Portrait

Wir Bergbäuerinnen aus der Region Viamala produzieren Bündner Spezialitäten. Diese Produkte stellen wir nach Wunsch des Kunden als Scarnuz Grischun zusammen. Rahm und Milch für unsere feinen Süssigkeiten liefern unsere eigenen Kühe. Die Beeren für die Konfitüre wachsen im Bauerngarten. Der aromatische Alpkäse wird auf über 2000 M.ü. Meer im Sommer vom Alpsenn hergestellt. Auf den Alpweiden und Bergwiesen sammeln wir auch unsere Teekräuter.

Bettina Banzer aus Scharans im Domleschg bewirtschaftet mit ihrem Mann Reto und den drei Kindern Andri (1993), Martina Andrea (1995) und Jan Nando (2001) einen Landwirtschaftsbetrieb von ca. 30 Hektaren im Berggebiet. Sie halten Milchkühe, Mutterkühe mit ihren Kälbern und Mastschweine. Im Sommer sind alle ihre Kühe auf verschiedenen Alpen in den Ferien. Die Mastschweine verbringen ca. drei bis vier Monate auf dem Hof. Seit Mai 2009 ist Bettina Banzer die Zentralenleiterin der Gruppe Viamala. In dieser Funktion führt sie das „Scarnuz Grischun“-Lädeli auf ihrem Hof. Sie produziert Konfitüren, Sirup, Essiggemüse und liefert den feinen Bienenhonig.

 

Ruth Mark aus Zillis bäckt für sie mit viel Freude das Birnbrot und die Nusstorten. Zusammen mit ihrem Mann und drei Kindern bewirtschaften sie ein ca. 27 ha. Bio -Betrieb. Sie haben in ihrem Freilaufstall je nach Jahrgang 20 Kühe und 20 Aufzuchtstiere. Als gelernte Konditorin / Confiseurin kann sie das Backen nicht lassen.  So haben sie die Scarnuz -Frauen im 2005 angefragt um das Birnbrot herzustellen. Heute produziert sie die feinen Nusstorten. Es ist dies ein gutes Standbein, ist sie doch zu Hause wenn die Kinder von der Schule kommen.

 Margreth Lippuner aus Sils im Domleschg sammelt für uns die feinen Kräuter für unseren Tee.

Flurina Juon-Hassler wohnt mit Ihrer Familie in Zillis. Seit dem Januar 2010 beliefert sie den Scarnuz Grischun mit ihrem feinen Käse von der Alp Taspin sowie mit Salsiz. Sie freut sich, Ihnen ihre naturnah hergestellten Produkte anbieten zu dürfen.

 

 

 

 

 

 

 

 Cornelia Zweifel Battaglia aus Urmein wohnt mit ihrer Familie in Urmein am wunderschönen Heinzenberg. Mit ihrem Mann und den drei wilden Jungs wohnt sie in ihrem Haus mit den Schwiegereltern zusammen. Im 2006 haben sie den Milchwirtschaftsbetrieb übernommen und sind mit Leib und Seele Landwirte. Nebst den Kühen leben auch noch Ziegen, Schafe, Hühner und Schweine auf ihrem Hof.

Cornelia backt seit November 2013 die Totenbeinli für den Scarnuz Grischun für die Region Viamala. Das bewährte Rezept von ihrer Vorgängerin Maya Fravi durfte sie übernehmen, was sie natürlich ehrt, denn Maya hat schon die Goldmedaille für diese Rezeptur erhalten. Es macht Cornelia grosse Freude die Totenbeinli zu backen, denn jedes ist einzigartig und keines gleicht dem anderen. Auch zu ihren Backwaren gehören die Haselnuss Guetzli, die sie saisonal mit dem Guetzliausstecher kreiert.

 

Andrea Gasser bewirtschaftet mit ihrem Mann Patrick und den drei Kindern Nils, Finn und Lavinia den Staudenhof am Heinzenberg in Präz.

Sie betreiben Mutterkuhhaltung. Neben der Landwirtschaft vermieten sie auch eine grosse Ferienwohnung und ein Maiensäss. Neu betreiben sie seit diesem Jahr ein Bed and Breakfast im Zirkuswagen.

Für den Scarnuz macht Andrea die Caramell, den Röteli und Eierlikör.

Wenn Sie mehr über den Betrieb erfahren möchten schauen Sie doch einfach auf der Web-Seite vorbei www.staudenhof.ch.

Heidi Egger wohnt mit Ihrer Familie Marcel, Ladina, Adrian und Daniel in Scheid. Sie betreiben einen Mutterkuhbetrieb mit OB-Kühen, 2 Eseln, Dexter und “Puurageissa”.

Heidi ist seit Oktober 2012 beim Scarnuz Grischun dabei und produziert Birabrot und Salsiz für die Gruppe Viamala.

Sie findet es schön, Zuhause etwas zu produzieren, was anderen schmeckt und Freude bereitet.

alpinavera